Shooto Kings IX mit Frauen in den Mainevents

Schon jetzt beginnen die Planungs- und Organisationsarbeiten für SHOOTO KINGS IX am 16.05.2020 in der Reutlinger Wittumhalle. Und schon jetzt steht der Entschluss fest, dieses SHOOTO KINGS zu einem besonderen Event werden zu lassen. Denn Matchmaker und Promoter Peter Angerer will eine schon lange gehegte Idee endlich in die Tat umsetzen. Der Großteil der Profikämpfe soll bei dieser Veranstaltung mit Frauen besetzt werden.

Schaut man sich die bisherigen Events von SHOOTO KINGS an, ist diese Idee gar nicht so abwegig. Neben den beiden Stars des Labels Tanja Angerer (Nr. 2 in Deutschland P4P) und Judith Reis (Nr. 6 in Deutschland P4P), waren es vor allem auch die japanischen Profikämpferinnen Sayuri Yamaguchi und Yukari Nabe, die mit ihren tollen Fights die Fans von den Stühlen gerissen haben. Auch die Schweizerin Bestare Kicaj, welche bereits bei RIZIN in Japan antrat, kämpfte schon zwei Mal bei dem deutschen Shooto Flaggschiff. Und nicht zuletzt holte sich BJJ Ass Christina Brauchle im vergangenen Mai hier den Europameistertitel im Shooto der Amateure und qualifizierte sich so für ihre Teilnahme bei den diesjährigen All Japan Amateur Shooto Championships in Odawara als erste europäische Frau. SHOOTO KINGS darf also wohl getrost als Talentschmiede und Bühne für das Frauen MMA in unserem Land gesehen werden. Hier will Angerer noch einen drauflegen und mindestens drei der geplanten sechs Profikämpfe im Hauptprogramm von SHOOTO KINGS mit weiblichen Kämpfern besetzen. Für die weiblichen Amateure besteht natürlich auch die Möglichkeit, an diesem Event teilzuhaben und anzutreten.

Schwerpunktmäßig möchte man hier weibliche Athletinnen aus dem süddeutschen Raum verpflichten. Interessierte Athletinnen können sich ab sofort per Mail an Peter Angerer selbst wenden und Ihre Daten zusenden.

Über die Smoothcomp Seite des Events können sich neben den Süddeutschen Athletinnen aber auch weibliche Kämpfer aus der ganzen Welt für eine Teilnahme kostenlos eintragen. Sollte sich hieraus ein interessantes Match-Up ergeben, werden die Vertragsunterlagen der Kämpferin vorab zugeschickt.

Wir sind uns sicher, dass wir bereits im Herbst den einen oder anderen Knaller für diese Fightcard bekannt geben können.